Mit ganzem Herzen Versandhändler – Klaus Forsthofer ist Speaker, Berater und Mitbegründer der international erfolgreichen ACE Handels- und Entwicklungs GmbH. Er blickt auf eine jahrelange Erfahrung als Amazon Verkaufspartner in Europa und Nordamerika zurück. Doch wie gelang es dem Österreicher, mithilfe von Amazon den amerikanischen Markt zu erobern? Und welches Erfolgsrezept wendet er an, um neue Märkte zu erschließen? Im Gespräch mit Moderator Jan Bechler macht der E-Business-Experte Klaus Forsthofer, anderen Unternehmer:innen Mut, internationales Terrain zu betreten.

Alle 14 Tage erscheint eine neue Folge von „Unternehmer:innen der Zukunft“ mit einer Länge von ungefähr dreißig Minuten. Zu finden ist der Podcast rund um den Amazon Marketplace auf allen gängigen Streamingdiensten von Spotify über Apple bis Deezer, Google und Amazon Music.

Exporterfolge auf dem Amazon Marketplace

Angefangen hat die Handels- und Entwicklungs GmbH mit persönlicher Ausrüstung für Arbeitssicherheit. Mittlerweile bietet das Unternehmen mit Sitz in Oberbayern neben diesem Kern-Sortiment auch hochwertige Marken für Endkonsumenten, wie z. B. Uhren made in Germany, oder Alltagsprodukte wie österreichische Geschirrspül-Tabs an. Die Erweiterung des Sortiments erfolgt durch „Beobachtung der Bestseller-Ränge“ oder interne und externe Vorschläge. Der Online-Experte Klaus Forsthofer betont die zunehmende Bedeutung von Wertigkeit: „Nachhaltigkeit, Produktqualität und Marke werden die zentralen Elemente sein.“

Seit 2015 exportiert das Unternehmen auch in die USA. „Durch Amazon haben wir die Möglichkeit, auch als kleines Unternehmen weltweit zu exportieren. Das finde ich wahnsinnig faszinierend. Da eröffnen sich Chancen, die wir vor zehn Jahren so nicht gehabt haben“, erklärt Klaus Forsthofer seine Leidenschaft für den Amazon Marketplace. Wie man Schritt für Schritt den Markteintritt in ein neues Land angeht, verrät der Erfolgsentrepreneur im Podcast: „Wir gehen zuerst mit unseren High-Runnern rein und schauen: Was passiert? Daraus leiten wir ab, wie der Markt tickt.“ Auf Quickstart Online, dem kostenlosen Wissensportal rund um den E-Commerce, unterstützt der Online-Experte andere Unternehmer:innen und Gründer:innen mit seinem Wissen.

Wie man die Konversionsrate der Produkte sinnvoll als KPI-Instrument einsetzt und auf was man achten muss, um sich Ärger mit dem Zoll zu ersparen? – Diese und weitere wertvolle Ratschläge für einen erfolgreichen Export über den Amazon Marketplace erfahrt Ihr in dieser Folge des Podcasts.

Wir beantworten Eure Fragen zum Amazon Marketplace – jetzt mitmachen!

Am 14. Juli 2021 steht Euch Dr. Markus Schöberl, Director Seller Services Germany bei Amazon, im Podcast „Unternehmer:innen der Zukunft” Rede und Antwort zu allen Fragen rund um den Marketplace. Was wolltet Ihr schon immer einmal wissen? Bis zum 20. Juni könnt Ihr uns Eure Fragen als Text- oder Sprachnachricht an die E-Mailadresse unternehmerinnenderzukunft@amazon.de zusenden.