Die Weihnachtsvorbereitungen sind in vollem Gange. Landesweit suchen Menschen nach Inspirationen, um ihre Liebsten zu beschenken. Zehntausende kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus allen Bundesländern bieten bei Amazon einzigartige Produkte an, welche die Freude auf das Weihnachtsfest ansteigen lassen. Was kommt dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum? Amazon Kunden können unter anderem zwischen Artikeln von Kunsthandwerkern, Start-ups oder traditionellen Familienbetrieben wählen. Das Angebot überzeugt: In der Weihnachtssaison 2017 versendeten deutsche kleine und mittlere Unternehmen fast 100 Millionen Produkte an Kunden bei Amazon. Artikel aus den Kategorien Interieur, Elektronik und Bekleidung waren besonders beliebt.

„Die Zahlen aus dem letztjährigen Weihnachtsgeschäft unterstreichen, welche Möglichkeiten die Digitalisierung kleinen und mittleren Unternehmen aus ganz Deutschland bietet“, so Dr. Markus Schöberl, Direktor Seller Services Deutschland. „Gerade im oftmals stressigen Weihnachtsgeschäft wollen wir kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ihre Produkte bei Amazon so einfach wie möglich zu verkaufen und neue Kunden im In- und Ausland zu erreichen. Dadurch können lokale Unternehmen ihr Geschäft weiter ausbauen, neue Arbeitsplätze schaffen und ihren Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg ihrer Region leisten."

Um das Onlinegeschäft auf Amazon optimal gestalten zu können, beschäftigen deutsche KMU bereits jetzt mehr als 75.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. In der Vorweihnachtszeit stellen viele Betriebe weiteres Personal ein, um die Nachfrage im Onlinehandel zu bedienen und hunderte Millionen von Kunden weltweit zu erreichen.

Auch der Familienbetrieb rewoodo aus Gladbeck in Nordrhein-Westfalen nutzt das Onlinegeschäft. „Vor 18 Jahren habe ich angefangen, die Holzhelden zu entwickeln, um für meinen Sohn ein Spielzeug zu haben, das nicht aus Plastik besteht. Als ich selbst immer besser wurde, wuchs auch die Begeisterung meines Sohnes; und auf einmal wollten Andere das auch haben“, berichtet Erfinder Klaus-Martin Bochert von den Anfängen des Handwerkbetriebs. Sohn und heutiger Geschäftsführer Alexander Bochert ergänzt: „Vor zwei Jahren haben wir die rewoodo GmbH gegründet und schnell gemerkt, dass wir durch den Verkauf bei Amazon viel mehr Kinder erreichen und begeistern können. Jedes Kind sollte schließlich einen Helden haben!“

Heute kommt die Hälfte der weltweit bei Amazon verkauften Produkte von kleinen und mittleren Unternehmen. Mit Amazon Storefronts startete im September 2018 ein neuer Online-Shop mit Produkten ausschließlich von deutschen KMU. Entdecken Sie dort Weihnachtsangebote von regionalen Unternehmen und erfahren Sie über Videos und Portraits mehr über die Menschen dahinter!