Armin Seidel erfindet und entwickelt schon sein ganzes Leben lang. Romy Lindenberg hat jahrelange Berufserfahrung im Aufbau von Marken und Entwickeln von Strategien. Jetzt hat das Vater-Tochter-Gespann sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig gemacht.

Armin Seidels Vater und Großvater haben ihre Rasierhobel ihr Leben lang genutzt. Deshalb kam ihm eine Idee: „Wieso sollte das mit einem modernen Rasierer heutzutage nicht auch möglich sein?“, erzählt der Maschinenbauingenieur. Da er von Romy Lindenberg zu Weihnachten einen 3D-Drucker geschenkt bekommen hatte, machte er sich ans Werk. Kurze Zeit später stand er mit einem Rasierer aus dem 3D-Drucker vor seiner Tochter. Romy Lindenberg hatte immer geschimpft, dass bei der Rasur mit den gängigen Rasierern aus den Drogeriemärkten und Einzelhandel so viel Müll anfällt: „Das muss man sich mal überlegen, dass Nassrasierer und Wechselköpfe einfach zuhauf im Restmüll landen, obwohl es auch anders geht!“

Seit unserem Verkaufsstart im September 2020 haben wir schon einige tausende SHAVENTs in die Welt gebracht.
Armin Seidel und Romy Lindenberg, Gründer:innen SHAVENT
Die Höhle der Löwen_ Shavent
Der SHAVENT kombiniert Komfort und Nachhaltigkeit.

Überzeugt von der Idee ihres Vaters haben sie 2019 gemeinsam ihren Rasierer auf den Markt gebracht – immer mit dem selbstgesteckten Ziel: „Komfortabel wie gewohnt, nachhaltig wie noch nie.“ Ihr SHAVENT ist aus verchromtem Zinkguss, frei von Plastik, wird komplett in Deutschland hergestellt und ist reparierbar: „Wenn beispielsweise die Feder ermüden sollte, können Kunden den Rasierer selbst demontieren, Einzelteile wie die Feder austauschen und ihn anschließend wieder zusammenbauen“, erklärt Armin Seidel. Der Rasierer vereint laut den Gründer:innen den Komfort der Rasur mit Schwingkopf mit Nachhaltigkeit und somit das Beste aus zwei Welten. „Wir bewegen uns aktuell mit unserem Produkt noch in einer Nische und verkaufen oft an Menschen, die sich bereits mit dem Thema plastikfreie Rasur auseinandergesetzt haben. Wir möchten aber allen zeigen, dass wir ein cooles Produkt entwickelt haben, das eine nachhaltige und komfortable Alternative zu den herkömmlichen Rasierern mit Plastikelementen ist“, blickt Romy Lindenberg in die Zukunft.

Auf großer Bühne: Doppeldeal für SHAVENT

Seit ihrem Verkaufsstart im September 2020 ist noch kein Jahr vergangen, da steht das Gründerteam auch schon zum Pitch auf der Bühne bei „Die Höhle der Löwen“. Vor ihrem Auftritt haben sie sich intensiv mit den Löw:innen beschäftigt und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, wie sie SHAVENT voranbringen können. Mit ihrem Rasierer überzeugten sie sowohl Judith Williams als auch Nico Rosberg und konnten nach einer intensiven Diskussion mit einem Doppeldeal nach Hause gehen. „Die Zusammenarbeit mit Judith Williams und Nico Rosberg fühlt sich richtig an. Sie verstehen beide, dass der SHAVENT unser ‚Familienbaby‘ ist, das uns am Herzen liegt, wir ihn also nachhaltig mit ihnen und ihren Teams gemeinsam entwickeln möchten“, sind sich Vater und Tochter einig. Nun freuen sie sich auf die 20-jährige Kosmetik-Expertise von Judith Williams und auf den Unternehmergeist von Nico Rosberg.

Im Amazon „Die Höhle der Löwen“-Store sind besonders beliebte Deals von Judith Williams, Carsten Maschmeyer and Nico Rosberg aus dieser und vorherigen Staffeln von DHDL zu finden. Neben SHAVENT auch LAUFMÄUSE und die digitale Visitenkarte von MyTaag.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von Amazon mit kleinen und mittleren Unternehmen findet Ihr hier: www.unternehmerinnenderzukunft.de.