Nach 20 Jahren als Hausfrau und Mutter ging für Iris Hornung ein Traum in Erfüllung: ein eigenes Schmuckgeschäft. Noch viel erfolgreicher als ihr Laden in Saarbrücken ist heute jedoch ihr Shop Juwelier Iris Jewels & Emotions bei Amazon.de.

Dass wir hier als Familie so viel erreicht haben, das freut mich eigentlich am meisten.
Iris Hornung

Als die zwei Söhne aus dem Haus waren, schien für die heute 48-Jährige die richtige Zeit gekommen, etwas Neues zu wagen. „Egal ob Ringe, Ketten, Armbänder oder Uhren. Ich war immer ein großer Fan dieser schönen Dinge. Als ich beim Spaziergang mit meinem Mann Ralf am Saarbrücker Marktplatz ein freies Geschäft entdeckte, wusste ich, das ist meine Chance“, so Iris. Sie setzte alles auf eine Karte, investierte das Ersparte und eröffnete im Herbst 2009 ein eigenes Schmuckgeschäft. Aus dem Hobby wurde ein Beruf. Der Laden lief anfangs so gut, dass selbst ihr Ehemann in jeder freien Minute neben seinem eigentlichen Beruf mithalf.

Erster Online-Erfolg: „Wir haben uns gefreut wie kleine Kinder“

Zwei Jahre später der Einbruch: Ausgerechnet im sonst umsatzstärksten Weihnachtsgeschäft gingen die Verkäufe zurück. Iris machte sich ernsthafte Sorgen: „Wie sollte ich meine Mitarbeiter und Lieferanten bezahlen, wenn ich nicht genug verkaufe?“ Sohn Benjamin brachte schließlich die Idee auf, es als Verkäufer bei Amazon.de zu versuchen. Die Vorteile aus seiner Sicht: Viel mehr potenzielle Kunden als mit dem Geschäft in Saarbrücken und die Erfahrung, die er selbst als erfolgreicher Elektronik-Shop-Betreiber bei Amazon.de beisteuern konnte. Doch Iris hatte Zweifel: „Schmuck, das bedeutet Fühlen und Emotionen. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass so etwas online funktioniert. Außerdem hatte ich überhaupt keine Ahnung von E-Commerce.“

Die Söhne ließen nicht locker. Dank ihrer Unterstützung und der des Amazon Verkäuferservices war Iris' Shop bei Amazon.de zum Jahresende 2011 innerhalb weniger Tage eingerichtet. Während einer Autofahrt des Ehepaars kam dann der Anruf von Sohn Benjamin: „Der Shop ist online!“ Wenig später ein zweiter Anruf des Sprösslings. „Er sagte uns, dass die erste Uhr bereits verkauft wäre und das innerhalb von nur 15 Minuten. Wir haben uns gefreut wie kleine Kinder“, erinnert sich Iris.

Kleines, internationales Familienunternehmen

Mittlerweile verkauft Iris in ihrem Shop bei Amazon.de mehr als doppelt so viele Artikel wie am Saarbrücker Marktplatz. Mit ihren heute 15 Mitarbeitern hat sie besonders in Spitzenzeiten alle Hände voll zu tun. „Damit wir uns noch mehr auf den Schmuck und die individuelle Kundenberatung konzentrieren können, lassen wir viele Bestellungen direkt von Amazon mit Versand durch Amazon versenden. Durch diesen Service, den Amazon Verkäufern bietet, bekommen auch Kurzentschlossene unseren Schmuck immer zuverlässig und schnell geliefert – egal ob zu Weihnachten, zum Valentins- oder Muttertag. Besser geht’s nicht“, findet Iris.

Die Saarbrückerin ist mit „Juwelier Iris Jewels & Emotions“ inzwischen auch bei anderen europäischen Amazon Marktplätzen – bei Amazon.fr und Amazon.co.uk – vertreten. „Und demnächst stehen der Start bei Amazon.it und Amazon.es an“, freut sie sich. Bei ihren Expansionsplänen unterstützt sie die ganze Familie: Ehemann Ralf kümmert sich vor allem um Marketing und Einkauf, während die Söhne die Technik im Blick behalten. Sie stehen für Iris trotz ihres Erfolgs nach wie vor an erster Stelle: „Dass wir hier als Familie so viel erreicht haben, das freut mich eigentlich am meisten.“

> Juwelier Iris Jewels & Emotions bei Amazon