Die Starthilfe für künftige Lieferpartner beinhaltet den Zugang zur hochentwickelten Amazon Liefertechnologie, Leasingangebote für Lieferfahrzeuge mit dem Amazon Logo, ein Kraftstoffprogramm, hochwertige Amazon Arbeitskleidung, Geräte für die Zustellungen, rabattierte Angebote auf Steuer- und Buchhaltungssoftware, juristische Beratung und Versicherungsoptionen, Unterstützung bei der Einstellung von Fahrerinnen und Fahrern oder ein mehrwöchiges Schulungsprogramm für Geschäftsinhaber. Zudem wird ein geregeltes Auftragsvolumen zugesichert. Erfolgreiche Lieferpartner können mit einer Flotte von 20 bis 40 Lieferfahrzeugen und einen Jahresgewinn zwischen 60.000 und 140.000 Euro erzielen.

Ich hatte großes Vertrauen zu Amazon und wusste: Wenn ich mein eigenes Unternehmen gründe, wird Amazon mir dabei helfen.
Markus Gerloff, Gründer des Lieferunternehmens Venetour Logistic UG.

Wir unterstützen Gründerinnen

Im Rahmen von Webinaren zeigen wir, wie Gründerinnen von unserem Lieferpartner-Programm profitieren und bieten den direkten Austausch mit unseren Experten.

Markus Gerloff hat vor gut einem Jahr sein Unternehmen "Venetour Logistic UG" mit Unterstützung von Amazon gegründet und stellt seitdem Lieferungen im Großraum Frankfurt zu: "Das war eine gute Entscheidung, ich kann das Lieferpartner-Programm von Amazon nur empfehlen", sagt er. Seine Firma habe sich gut entwickelt: "Ich habe aktuell schon 30 Angestellte und es gibt viel zu tun." Den Schritt in die Selbstständigkeit hat Markus Gerloff nach jahrelanger Tätigkeit im Lieferservice für Amazon Partner gewagt: "Ich hatte dadurch großes Vertrauen zu Amazon und wusste: Wenn ich mein eigenes Unternehmen gründe, wird Amazon mir dabei helfen."


Erfolg aus eigenem Antrieb

Das DSP-Programm (Delivery Service Partner) bietet die Möglichkeit, sein eigenes Unternehmen zu gründen.

"Wir freuen uns, dass wir mit unserer Initiative dazu beitragen, die Träume zur Gründung einer eigenen Firma zu realisieren“, so Robert Viegers, Amazon Logistics Direktor in Deutschland. „Manche haben möglicherweise bei ihrer Geschäftsidee nicht über die Logistik und insbesondere die letzte Meile als Branche ihrer Wahl nachgedacht. Dies möchten wir ändern." Für Gründerinnen gibt es sogar eine Extra-Förderung von 500.000 Euro zur Finanzierung von Anlaufkosten. "Wir glauben stark daran, dass die Logistikbranche von mehr Frauen als Unternehmerinnen profitieren wird", erläutert Robert Viegers.
Das Lieferpartner-Programm ist die jüngste Initiative von Amazon zur Stärkung der Zusammenarbeit mit Unternehmerinnen und Unternehmern der deutschen Logistikbranche. Weltweit werden bereits mehr als 800 Gründerinnen und Gründer beim Aufbau ihres eigenen Unternehmens unterstützt. Dabei wurden über 75.000 Arbeitsplätze für Fahrerinnen und Fahrer geschaffen. Amazon arbeitet bereits seit 2015 mit einer Vielzahl kleiner und regionaler Lieferpartner zusammen.