Was genau ist eigentlich ein Amazon Locker und was bieten die neuen Amazon Counter? Charlotte Köhler (s. Bild oben) betreut bei Amazon das Counter Programm und ist zudem auch für zahlreiche Locker zuständig: „Ein Locker ist eine Selbstbedienungsabholstation für Amazon Päckchen. Mit dem Abholcode oder der Bluetoothfunktion am Handy kann man das Fach eigenständig öffnen und erhält so seine Bestellung. An unseren Countern dagegen wird die Amazon Bestellung persönlich von den Mitarbeiter:innen in den Geschäften ausgehändigt, in denen die Counter sind.“

Die Amazon Counter sind eine von vielen Zustelloptionen, die wir unseren Kund:innen bieten, um ihren Alltag leichter zu machen.
Charlotte Köhler betreut bei Amazon das Counter Programm.

In Deutschland haben Amazon Kund:innen seit Sommer 2021 die Möglichkeit, ihre Bestellung an einen Counter ihrer Wahl ausliefern zu lassen. „Er ist eine von vielen Zustelloptionen, die wir unseren Kund:innen bieten, um ihren Alltag leichter zu machen“, sagt Charlotte. „Wenn man für die Zustellung nicht zu Hause ist, kann man während des Bestellprozesses einen günstig gelegenen Counter oder Locker wählen und nach der Arbeit oder während eines Einkaufs bequem sein Paket abholen.“

Amazon Counter gibt es schon an zahlreichen Standorten. „Wir haben beispielsweise Counter in knapp 50 Galeria-Filialen. Darüber hinaus auch in Kiosken oder Convenience Shops“, sagt Charlotte. Unter www.amazon.de/counter können Kund:innen prüfen, ob ein Counter oder eine andere Abholstation lokal verfügbar ist. Dann einfach dem Amazon Adressbuch hinzufügen und bei der nächsten Bestellung als Lieferadresse auswählen. Der Standardversand an einen Locker oder Counter ist für alle Kunden kostenlos.

Charlotte ist seit etwas mehr als einem Jahr bei Amazon mitverantwortlich für die Locker und Counter: „In meiner Arbeit geht es darum, wie wir die letzte Meile, also den letzten Lieferabschnitt einer Bestellung, für unsere Kund:innen optimieren. Ich habe dazu viel Kontakt mit unseren Partnern, um das Abholerlebnis für unsere Kunden möglichst praktisch zu gestalten.“ Auch für ihre eigenen Bestellungen nutzt Charlotte die Amazon Abholstationen: „Ich lass gerne an einen Counter oder Locker liefern, wenn ich weiß, ich bin am Zustelltag nicht zuhause. Meistens an einen Ort in der Nähe meiner Wohnung in München, wo ich mein Päckchen dann auf dem Nachhauseweg abholen kann.“