Stellenangebote am Flughafen Leipzig/Halle

Als Mitglied des Amazon Teams am Flughafen Leipzig/Halle unterstützen Sie uns dabei, den innovativen Transport von morgen zu gestalten. Sie erarbeiten technische Lösungen, um die Erwartungen unserer Prime-Kunden durch die Nutzung unserer Frachtflugzeuge zu übertreffen.

200 neue Arbeitsplätze werden in dem neuen Sortierzentrum am Flughafen Leipzig/Halle entstehen. Dietmar Jüngling verantwortet den neuen Standort und hat in dieser Funktion schon einige Bewerbungsgespräche mit neuen Führungskräften für sein Team hinter sich: „Wir führen alle Gespräche ausschließlich telefonisch oder per Videochats.“ Corona-Schutz beginnt bei Amazon bereits bei den Bewerbungsverfahren und endet bei den Arbeits- und Auslieferungsprozessen.

Für den neuen Standort bietet Amazon Karrierechancen u. a. in den Bereichen Personal, IT, Technik, und Logistik sowie als Fach- oder Führungskraft. Was das neue Sortierzentrum von herkömmlichen unterscheidet, sei der vor allem der Weitertransport, sagt Dietmar Jüngling: „Bei uns kommen die Bestellungen für Amazon Kundinnen und Kunden auf dem Landweg via Lkws, aber vor allem auch auf dem Luftweg an. Die Pakete gehen nach dem Sortieren in die Frachtflugzeuge unserer Partner für den Transport an europäische Standorte und auch in Lkws für die weitere Verteilung."

Um die Luftfracht auf den Weg zu bringen, wird spezielle Technik eingesetzt: „Wir haben Sortieranlagen, die nicht nur einzelne Päckchen, sondern ganze Container sortieren können“, sagt Dietmar Jüngling. Um den sicheren Transport zu gewährleisten, setzt der Standort für Luftfracht geeignete Container ein.

In unserem gesamten Team herrscht eine besondere Stimmung. Jeder von uns möchte den ersten Flieger sehen, der sich für Amazon Kundinnen und Kunden in die Lüfte erhebt.
Dietmar Jüngling, Standortleiter des neuen Sortierzentrums am Flughafen Leipzig/Halle

Seit acht Jahren ist Dietmar Jüngling in leitenden Positionen bei Amazon tätig, zuletzt als Standortleiter des Logistikzentrums in Leipzig. Obwohl der erfahrene Logistikmanager schon viele Projekte für Amazon geleitet hat, ist das Sortierzentrum am Flughafen Leipzig/Halle etwas Besonderes für ihn: „Das ist für mich die erste Standorteröffnung, die an einem Rollfeld stattfindet. In unserem gesamten Team herrscht eine besondere Stimmung. Jeder von uns möchte den ersten Flieger mit den Bestellungen aus dem Sortierzentrum sehen, der sich für Amazon Kundinnen und Kunden in die Lüfte erhebt.“