Suche


anzeigen 154 ergebnisse

gefiltert nach

Kategorie

Etikett

sortieren nach

sortieren nach


  • Feierlichkeiten und Pyjamas: Amazon Rheinberg feiert zehnjähriges Jubiläum

    Am 15. September 2011 verließ ein 24-Zoll Computermonitor als erstes Produkt das Logistikzentrum in Rheinberg. Dieses Jahr feierte der Standort seinen zehnten Geburtstag.

  • Next Level: Wie Mitarbeiter:innen in der Logistik beruflich durchstarten

    Wer bei Amazon anfängt, hat die Chance auf eine abwechslungsreiche Karriere – und zwar unabhängig davon, auf welcher Position und mit welchem Hintergrund man einsteigt. Amazon unterstützt alle Mitarbeiter:innen dabei, sich im Unternehmen weiterzuentwickeln, Stellen zu wechseln und Aufstiegsmöglichkeiten zu nutzen. So haben zahlreiche Amazon Führungskräfte als Versandmitarbeiter:innen angefangen und betreuen jetzt ihre eigenen Teams. Andere Kolleg:innen schnuppern als Praktikanten, Auszubildende oder Dualstudenten:innen erstmals Logistik-Luft und legen den Grundstein für eine Karriere bei Amazon.

  • Im September trägt Amazon Gold

    Im September lenkt Amazon die Aufmerksamkeit traditionell auf ein Thema, das selten im gesellschaftlichen Fokus ist: Krebs im Kindesalter. Jährlich erkranken 400.000 Kinder weltweit an Krebs. Rund 87 Prozent der Kinder können heutzutage durch intensive Behandlung geheilt werden. Um die Aufmerksamkeit für das Thema zu erhöhen, Projekte in diesem Bereich zu fördern und Betroffenen direkt zu helfen, hat Amazon den September unter dem Motto „Amazon Goes Gold“ zum goldenen Monat gemacht. Zum einen, weil das Symbol des internationalen Childhood Cancer Awareness Month eine goldene Schleife ist. Zum anderen, weil die Farbe den besonderen Wert der Kinder unterstreicht.

  • Amazonians gegen Blutkrebs: Große DKMS Registrierungsaktion

    Mit einem kleinen Abstrich Hoffnung schenken – das ist die Idee der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei). In die DKMS können sich Menschen aufnehmen lassen, um Patient:innen, die an Leukämie erkrankt sind, durch eine Stammzellspende eine zweite Chance auf Leben zu geben. Die Aufnahme in die Spenderdatei erfolgt über einen Abstrich der Mundschleimhaut, der im Labor typisiert wird. Dadurch lassen sich potenzielle Spender:innen und Erkrankte matchen. Allein im Jahr 2020 erhielten über 7.500 Erkrankte auf der ganzen Welt dank der DKMS eine lebensrettende Spende.

  • Leichtigkeit in schweren Zeiten: „Amazon Goes Gold“ mit ROTE NASEN

    Eine Krebserkrankung raubt Kindern nicht nur ihre unbeschwerte Kindheit und Jugend. Sie ist auch eine große Belastung für die Familien. Für kurze Momente der Unbeschwertheit sorgen während der Zeit der Krankheit die ROTE NASEN Clowns. Die Künstler:innen der gemeinnützigen Organisation bringen Lachen und Lebensfreude zu kleinen und großen Menschen in Not und stärken damit die psychosoziale Gesundheit von Kindern und Erwachsenen.

  • Vom Uni-Campus zum Campus Recruiter bei Amazon

    Eine Praktikumsbewerbung brachte Christoph Reuter zu Amazon. Sein Bachelor-Studium hat er vor kurzem abgeschlossen und beruflich ist er bereits auf dem Karriereweg. Als Campus Recruiter im Bereich Hochschulmarketing vernetzt er nun Student:innen mit Amazon.

  • „Wir können alles, außer hören"

    Insgesamt 238 Menschen mit Behinderungen arbeiten am Standort Werne. Davon sind 48 gehörlos. „Wir können alles, außer hören", sagt Rabia Bartlog in Gebärdensprache.

  • Verstärkung für den Weihnachtsmann durch 10.000 saisonale Amazon Kolleg:innen

    Wann beginnt Weihnachten? – Fragt man jemanden intern bei Amazon, dann lautet die klare Antwort: Natürlich im Sommer! Denn dann beginnen bei uns bereits die Vorbereitungen auf das Weihnachtsgeschäft und auch das Einstellen zusätzlicher Saisonkolleg:innen in der Logistik: Mehr als 10.000 werden in diesem Jahr unsere Teams unterstützen und dem Weihnachtsmann bei den Geschenken helfen.

  • Statt akademischer Laufbahn die Karriere bei Amazon

    Rinat kennt sich aus mit wissenschaftlichen Hintergründen zur Arbeit. Er hat einen Masterabschluss für Arbeitswissenschaft. Ursprünglich wollte er promovieren. Stattdessen hat er sich für eine Karriere bei Amazon entschieden und sich von der ehemaligen Logistik-Saisonkraft zum Abteilungsleiter weiterentwickelt. Seine Gründe erzählt er hier.

  • Ausbildung bei Amazon: „Alles ist möglich“

    Julian Behnke studiert dual bei Amazon und wird in Kürze seinen Bachelor im Bereich Wirtschaftsinformatik abschließen. Ursprünglich hatte er beruflich nichts mit Amazon im Sinn – und Amazon nicht mit ihm. Warum laut Julian bei Amazon „alles möglich ist“, er heute seinen Job nicht gegen einen anderen eintauschen würde und wir von Julian begeistert sind, verraten wir hier.

  • So halfen unsere Mitarbeiter:innen sozial benachteiligten Kindern beim Schulstart

    Mehr als 21.000 Kinder haben wir in den letzten Jahren mit Schulmaterialien versorgt. Allein in diesem Jahr sind es 5.500 gefüllte Rucksäcke, die unsere Mitarbeiter:innen gepackt haben, um Kindern aus sozial benachteiligten Familien beim Start ins neue Schuljahr zu helfen.

  • Hier helfen künftig Transportroboter den Mitarbeiter:innen

    Wie hilft modernste Technologie bei der Arbeit in unseren Logistikzentren? – Roboter Pepper kann zwar zum 10-jährigen Jubiläum und der Einführung von Robotik bei Amazon in Graben die Fragen dazu beantworten. Die rund 1.900 Mitarbeiter:innen bei den Bestellungen unterstützen, kann er jedoch nicht. Das übernehmen dort künftig unsere eigenen Transportroboter.
  • mehr laden
Zustellung läuft
Entdecken Sie die Welt von Amazon - direkt in Ihrem E-Mail-Postfach
Weiterlesen
Zustellung läuft
Heiße Neuigkeiten und spannende Einblicke von Amazon – alle paar Wochen direkt in Ihren Posteingang.
Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen