Amazons Climate Pledge Fund investiert 2 Milliarden US-Dollar in visionäre Unternehmen auf der ganzen Welt und in verschiedenen Branchen.

Die Empfänger der Investitionen schaffen Technologien zum Abbau von Kohlenstoff, die Amazon und anderen Unternehmen dabei helfen werden, bis 2040 CO2-neutral zu sein.

Wir suchen bei Amazon ständig nach Möglichkeiten, unsere Geschäftsabläufe nachhaltiger zu machen. Deshalb haben wir ein Klimaversprechen gemeinsam mit Global Optimism abgegeben. Der Climate Pledge ist eine Selbstverpflichtung, bis 2040 CO2-neutral zu sein – zehn Jahre vor dem Pariser Klimaschutzabkommen.

Zur Unterstützung des „Climate Pledge“ haben wir im Juni 2020 den Climate Pledge Fund ins Leben gerufen. Dieses Investitionsprogramm in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar unterstützt Entwicklungen im Bereich nachhaltiger und dekarbonisierender Technologien und Dienstleistungen. Sie tragen dazu bei, dass Amazon und anderen Unternehmen die Ziele des „Climate Pledge“ erreichen. Der Fonds investiert in Unternehmen auf der ganzen Welt und in verschiedenen Branchen – wie Transport und Logistik, Energieerzeugung, -speicherung und -nutzung, Produktion und Werkstoffe, Kreislaufwirtschaft sowie Lebensmittel und Landwirtschaft, deren Produkte und Lösungen den Übergang zu einer Wirtschaft mit weniger Kohlenstoff erleichtern.

„Der Climate Pledge Fonds investiert in visionäre Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen eine kohlenstoffarme Wirtschaft fördern können“, sagte Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon. „Ich freue mich, heute ankündigen zu können, dass wir in eine Gruppe von Unternehmen investieren, die ihre unternehmerischen Anstrengungen darauf ausrichten, Amazon und anderen Unternehmen dabei zu helfen, bis 2040 emissionsfrei zu sein und den Planeten für künftige Generationen sicherer zu machen."

Amazon wird in CarbonCure Technologies, Pachama, Redwood Materials, Rivian und Turntide Technologies investieren. Diese fünf Unternehmen, und noch weitere, werden uns dabei unterstützen, die Ziele des „Climate Pledge“ zu erreichen. Gemeinsam arbeiten wir daran, unseren Planeten zu schützen.

Hier sind Details zu den Investitionen:

  • CarbonCure Technologies: Das Unternehmen hat ein Portfolio von Technologien entwickelt, mit dem Kohlenstoffdioxid (CO2) in Beton entfernt wird, das während der Produktion entsteht. Dadurch wird CO2 dauerhaft gebunden und die Reduzierung des Zementanteils in Mischungen ermöglicht, ohne dass die Leistung des Betons beeinträchtigt wird. Amazon arbeitet daran, den Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck seiner Gebäude zu verringern, indem es CarbonCure-Beton in vielen seiner neuen Gebäude verwendet, beispielsweise auch im neuen HQ2 in Virginia.
  • Pachama: Pachama ist ein Klimatechnologie-Unternehmen, das Zugang zu Märkten für naturbasierte Kohlenstoffe öffnet. Pachamas Technologie überprüft die Auswirkungen der CO2-Speicherung in Wäldern und ermöglicht Organisationen und Einzelpersonen, ihre Emissionen vertrauenswürdig durch die Unterstützung von Wiederaufforstungs- und Waldschutzprojekten zu kompensieren. Pachama unterstützt Amazon bei der Überprüfung und Bewertung von naturbasierten Lösungen, einschließlich der Investitionen des Right Now Climate Fund.
  • Redwood Materials: Das Unternehmen entwickelt und kommerzialisiert den vollständigen Prozess sowie eine Reihe von Technologien zum Recycling von Lithium-Ionen-Altbatterien und Elektroschrott zu hochwertigen Metallen und Chemikalien. Redwood Materials wird Amazons Anstrengung in den Bereichen Elektroauslieferung und Elektrifizierungsinfrastruktur unterstützen. Das betrifft das sachgemäße Recycling der Elektrofahrzeugbatterien (EV-Batterien) und die Wiederverwendung der Komponenten. Redwood Materials kann auch dabei helfen, die Lithium-Batterien und den Elektroschrott aus anderen Geschäftsbereichen von Amazon wiederzuverwerten.
  • Rivian: Als Teil der Ankündigung des „Climate Pledge“ im Jahr 2019 gab Amazon bekannt, dass es 100.000 Elektroautos bei Rivian bestellt hat. Dabei ist geplant bis 2022 bereits 10.000 neue Elektrolieferfahrzeuge und bis 2030 schließlich alle 100.000 Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Der Climate Pledge Fund beteiligte sich an Rivians letzter Investitionsrunde. Mit den Einnahmen aus dieser Investition entwickelt Rivian seine dazugehörige Elektroplattform weiter und integriert sie in Amazons Liefernetzwerk der letzten Meile.
  • Turntide-Technologies: Die Motoren von Turntide reduzieren den Energieverbrauch im Durchschnitt um 64 %, indem sie die Effizienz und Steuerung optimieren, ohne dabei teure Materialien oder seltene Erdmineralien zu verwenden. Amazon testet die Motoren von Turntide in einer Vielzahl seiner Gebäude und die bisherigen Ergebnisse haben einen deutlich reduzierten Stromverbrauch gezeigt.

Weitere Informationen über den Climate Pledge Fund zu erfahren Sie unter: https://nachhaltigkeit.aboutamazon.de/uber-uns/climate-pledge-fund