Statt akademischer Laufbahn die Karriere bei Amazon

Rinat wollte eigentlich promovieren. Stattdessen hat er sich für eine Karriere bei Amazon entschieden und sich von der ehemaligen Logistik-Saisonkraft zum Abteilungsleiter weiterentwickelt. Seine Gründe erzählt er hier.

Während es draußen noch warm ist, brütet man bei Amazon schon über winterlichen Weihnachtsplänen. „‘Christmas in July‘ nennen wir das bei uns“, schmunzelt Christian Rabe. Mit dem „Weihnachten im Juli“ hat er viel zu tun. Christian ist Workforce Staffing Coordinator im Amazon Logistikzentrum Rheinberg. Er unterstützt dort bei den Einstellungen der zusätzlichen Saisonarbeitskräfte, die in der Weihnachtszeit helfen werden, damit alle Geschenke pünktlich ankommen.

Die Planungen für das Weihnachtsgeschäft und den Einsatz der zusätzlichen Mitarbeiter:innen sind aufwändig. „Es muss viel vorbereitet werden“, sagt Christian. Von den Bewerbungsprozessen, Verträgen und anderen Unterlagen bis zu den Schichtplänen, Einarbeitungen und Trainings für die neuen saisonalen Kolleg:innen.

Über 19.000 festangestellte Logistik-Mitarbeitende beschäftigt Amazon in Deutschland. Für das Weihnachtsgeschäft werden zusätzlich über 10.000 Saisonkräfte eingestellt. Sie erhalten dieselben wettbewerbsfähigen Löhne und Zusatzleistungen wie Festangestellte. Für Logistikmitarbeiter:innen hat Amazon bereits den Einstiegslohn von umgerechnet 12 Euro brutto pro Stunde eingeführt. Für die meisten ist er bereits Realität, je nach Region und Standort kann er auch höher ausfallen. Zum Basislohn kommen umfassende Zusatzleistungen wie Boni und bezahlte Überstunden hinzu sowie ein Arbeitsumfeld, das sicher und modern ausgestattet ist.

Das sehen auch die allermeisten Mitarbeiter:innen so. 90 Prozent der Amazon Beschäftigten in der Logistik bewerten ihre Arbeit in aktuellen internen Umfragen mit Bestnoten. „Wer daran zweifelt, den würde ich gerne zu einem Besuch in eines unserer Logistikzentren einladen, um sich ein Bild zu machen“, sagt Christian.

Die Stellen für die Saisonkräfte sind eine gute Gelegenheit für zahlreiche Menschen, erste Schritte in eine Berufstätigkeit zu unternehmen oder eine Zwischenzeit arbeitstechnisch zu überbrücken. Schon oft war eine Saisontätigkeit der Beginn einer dauerhaften Beschäftigung.
Benjamin Wehbring, Leiter der Agentur für Arbeit Ludwigshafen

Unsere Besuchertouren sind zurück - virtuell!

Die kostenlosen virtuellen Live-Touren zeigen, was nach dem Klick auf "Jetzt kaufen" in den Logistikzentren passiert.

Christian hat selbst erlebt, wie die Arbeitsbedingungen als Versandmitarbeiter bei Amazon sind. Während seines Lehramtsstudiums hat er als Saisonarbeitskraft im Logistikzentrum gearbeitet. „Als ich das zweite Mal im Weihnachtsgeschäft bei Amazon war, habe ich mich aktiv nach offenen Stellen umgesehen und mich als Hiring Assistant beworben. Das hat auch geklappt.“ Als ehemaliger saisonaler Mitarbeiter stellt Christian nun selbst Saisonkolleg:innen ein. Sein Studium hat er abgeschlossen, aber sich für eine Karriere bei Amazon entschlossen. „Ich wusste lange Zeit nicht, was ich beruflich wirklich machen will. Bei Amazon habe ich erlebt: Man kann alles erreichen, wenn man den Willen dazu hat. Meine Arbeit macht mir großen Spaß. Ich hätte mich sonst nicht für Amazon und gegen den Job als Lehrer entschieden.“

Für die Einstellungen der zusätzlichen Kolleg:innen arbeitet Amazon eng mit den örtlichen Arbeitsagenturen zusammen. Benjamin Wehbring, Leiter der Agentur für Arbeit Ludwigshafen: „Wir arbeiten seit der Ansiedlung von Amazon in Frankenthal eng mit dem Unternehmen zusammen und konnten viele Personen vermitteln. Die Stellen für die Saisonkräfte sind eine gute Gelegenheit für zahlreiche Menschen, erste Schritte in eine Berufstätigkeit zu unternehmen oder eine Zwischenzeit arbeitstechnisch zu überbrücken. Schon oft war eine Saisontätigkeit der Beginn einer dauerhaften Beschäftigung.“ 3.000 neue unbefristete Stellen hat Amazon in seinem deutschen Logistiknetzwerk innerhalb des letzten Jahres bereits geschaffen.

An sogenannten „Hiring Days“, speziellen Bewerbertagen, kann man sich vorstellen und direkt über die Arbeit informieren. „Viele bewerben sich auch, weil Freunde oder Bekannte, die bei Amazon arbeiten, den Tipp gegeben haben. Andere haben Saisonjobs und kommen alle Jahre wieder zu uns zur Weihnachtszeit. Das heißt, sie arbeiten beispielsweise im Sommer auf dem Bau und im Winter bei Amazon“, sagt Christian. Mehr Informationen über die Arbeit bei Amazon, die Vielfalt an Positionen und Karrieremöglichkeiten, das Arbeitsumfeld, den Arbeits- und Gesundheitsschutz und das Engagement in den Gemeinden: aboutamazon.de/gutearbeit.


Jetzt bewerben!

Hier geht es zu den Stellenangeboten für Versandmitarbeiter:innen.