Wir bei Amazon lieben die Zahl Eins. Sie steht für den „Day One“ und damit für eine Unternehmenskultur, jeden Tag bei Amazon wie den ersten Tag anzugehen: mit dem Mut für Neues und der Bereitschaft für Innovationen. Daniel Haker sagt, er mag die Eins auch sehr gerne: Am 1.1. dieses Jahres hatte er seinen ersten Arbeitstag bei Amazon. Außerdem ist er der erste Techniker, der für das neue Logistikzentrum in Gera eingestellt wurde. Und den Day One dort werden Daniel und sein Team mitvorbereiten und dafür sorgen, dass die Technik einwandfrei funktioniert. Noch vor der Weihnachtssaison 2021 wird Gera an den Start gehen und im ersten Betriebsjahr 1.000 Jobs schaffen.

Daniel ist RME (Reliability, Maintenance, Engineering) Area Manager in Gera. Er ist für die rund 25 km lange Fördertechnik zuständig. Aktuell kümmert er sich um das Einstellen und Einarbeiten neuer Kolleg:innen. Da im neuen Logistikzentrum noch gebaut wird, finden die Schulungen an anderen Standorten, beispielsweise in Mönchengladbach statt.

Vor gar nicht allzu langer Zeit arbeitete Daniel in der Chemiebranche. Als Produktionsleiter war er für die technischen Herstellungsprozesse verantwortlich. „Ich wollte mich aber beruflich verändern und bin deshalb auf die Stellenangebote von Amazon gestoßen. In meinem Beruf spielt die Branche weniger eine Rolle. Wichtiger sind die Techniken und die Verfahren, die man kennt. Vieles ähnelt sich“, sagt der 31-jährige ausgebildete Techniker. Viele würden wohl bei Jobs im Logistikzentrum eher an Päckchen packen als an Technikjobs denken. „Aber das ist falsch. Wenn man etwas googelt oder sich auf der Jobseite informiert, findet man schnell die ganze Bandbreite von High-Tech bei Amazon: Von Robotern, die Regale fahren, bis zur Förder- und Gebäudetechnik.“

Der Bewerbungsprozess bei Amazon ist einfach: „Zwischen meiner Bewerbung und dem Vertrag lagen nur zwei Wochen.“ Der erste Arbeitstag war für Daniel im Logistikzentrum in Mönchengladbach: „Die Größe fand ich gewaltig, die Technik absolut beeindruckend. Man kennt Amazon als Innovationsschmiede und mir wurde klar, warum das so ist. Die Hierarchien sind flach und die Schnelligkeit bei Entscheidungen und Prozessen ist enorm. Man hat immer einen Ansprechpartner, wenn man Fragen hat oder Unterstützung braucht.“

Für das neue Logistikzentrum in Gera werden noch eine Reihe von Techniker:innen gesucht: Gebäude-, Anlagen- und Verfahrenstechniker:innen, Ingenieur:innen, Klimatechniker:innen, Mechatroniker:innen, Industriemechaniker:innen, Elektriker:innen, Technikfachkräfte oder IT-Spezialist:innen. „Wir sind stolz auf unsere diversen Team und die Vielfalt, unabhängig vom kulturellen Hintergrund oder Gender“, sagt Daniel. Persönlich kann man Daniel in den Bewerbungsgesprächen für die Techniker:innen-Positionen kennenlernen. „Wir freuen uns auf die Bewerbungen, den Austausch und die Fragen.“ Um den Schutz vor Corona zu gewährleisten, finden alle Gespräche telefonisch oder als Videokonferenzen statt.


Jobs in Gera

Für Techniker:innen
In unserem neuen Logistikzentrum in Gera bieten wir spannende Technikjobs in einem hochtechnologischen und innovativen Umfeld.

Elektriker/ Mechatroniker/ Industriemechaniker (m/w/d) - (Ebene 3)
für die Instandhaltung und Wartung unserer förder- und haustechnischen Anlagen sowie der Produktionsanlagen.

Teamleiter Servicetechnik (m/w/d) - (Ebene 4)
mit Verantwortung für die Technikteams innerhalb einer Schicht und für die Instandhaltung bzw. Wartung unserer förder- und haustechnischen Anlagen.

Für Trainer:innen
zur Einarbeitung bzw. Aus- und Weiterbildung unserer Versandmitarbeiter:innen

Logistik Trainer (m/w/d)
Junior Business Trainer (m/w/d)

Für Versand-/Lagermitarbeiter:innen
auch ohne Logistik-Vorerfahrung

Jobs im Versand

Weitere Stellenangebote
u. a. für Logistik-, Personal-, Arbeitssicherheits- oder Gesundheitsfachkräfte gibt es hier auf unserer Jobseite:

Weitere Stellenangebote in Gera