Das neue Logistikzentrum nördlich von Gera ist der zweite Amazon Standort in Thüringen neben einem Verteilzentrum in Erfurt. Für Torsten Hammer, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera, steht fest: „Im Vollbetrieb wird Amazon mit über 1.000 Arbeitsplätzen einer der größten Arbeitgeber hier in Gera sein. Der neue Standort ist eine riesige Chance vor allem für die vielen ungelernten Arbeitskräfte und Langzeitarbeitslosen, die wir hier in der Region haben. Der Einstiegslohn (Anm: umgerechneter Basislohn) von 12,60 Euro brutto pro Stunde liegt über der ortsüblichen Entlohnung für Helfertätigkeiten. Dazu kommen ein festes Schichtsystem und die weiteren Leistungen, die Amazon bietet.“

Alle Amazon Mitarbeiter:innen profitieren von weiteren Zusatzleistungen wie Sondervergütungen für Überstunden, Lebens- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen, Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge oder dem "Career Choice"-Programm, bei dem bis zu 95 Prozent der Kursgebühren und Literaturkosten für anerkannte Weiterbildungskurse bis zu einem Höchstbetrag von 8.000 Euro pro Mitarbeitendem übernommen werden. Dazu kommen beschränkte Mitarbeiteraktien (Restricted Stock Units) und weitere Extras.

Amazon wird mit über 1.000 Arbeitsplätzen im Vollbetrieb einer der größten Arbeitgeber hier in Gera sein. Das schafft viele Jobchancen für die Menschen in unserer Region.
Torsten Hammer, Agentur für Arbeit Altenburg-Gera
Kathleen Kühnhold
Kathleen Kühnhold: „Ich sehe Amazon in Gera für mich als eine riesige Chance, die sich mir in einem internationalen Unternehmen bietet."
Foto von Tony Matysik

Kathleen Kühnhold ist eine der Kolleg:innen, die sich um die Einstellungen der neuen Versandmitarbeiter:innen kümmern und die Bewerbungsprozesse koordinieren. „Die Bewerbungsgespräche finden online bei uns statt. Ich habe noch nie so viele neue Kolleg:innen eingestellt, wie in diesen Tagen“, sagt die Personalspezialistin. Dass Amazon nach Gera gekommen ist, sei ein Glücksfall für alle Menschen hier. Kathleen kommt selbst aus Gera und kennt die Region gut. „Ich sehe das auch für mich als eine riesige Chance, die sich mir in einem internationalen Unternehmen bietet. Ich bin selbst erst seit Juni bei Amazon. Den Start des neuen Logistikzentrums mitzuerleben, war schon sehr besonders und spannend. Jede:r fieberte dem heutigen Start entgegen."

Heute am 30. August 2021 wurde nicht nur der erste Artikel in Gera eingelagert – ein Salzstreuer. Auch alle Kolleg:innen wurden einzeln begrüßt und willkommen geheißen, unter strengen Covid-19 Schutzmaßnahmen. Ihre Arbeitsplätze zählen zu den modernsten im Amazon Logistiknetzwerk. In Gera kommt neueste Technologie zum Einsatz. Hunderte Transportroboter bringen mobile Regale mit den Artikeln zu den Mitarbeiter:innen in der Warenein- und auslagerung, lange Laufwege entfallen. Rund 13 km lange Förderbänder transportieren die Waren durch das Logistikzentrum. Große Fensterflächen sorgen in den Hallen für Tageslicht. Die Arbeitsplätze sind klimatisiert und erfüllen hohe Standards in Bezug auf die Arbeitssicherheit und Ergonomie. Bei dem Bau wurden die neuesten Umweltstandards in Bezug auf Energieeffizienz und den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen umgesetzt.

Übrigens: Die erste Bestellung aus dem neuen Logistikzentrum geht in den Thüringer Wald und ist ein Kinderkaugummiautomat!


Jetzt bei Amazon in Gera bewerben

Stellenangebote für Versandmitarbeiter (m/w/d) in Gera