Ein Herr im dunklem Anzug steht rechts neben einem lebensgroßen Star Trek Logo.
Amazon Logistikmitarbeiter Mirko: Zur Serienpremiere in Berlin gibt es den vulkanischen Gruß und einen Star Trek-Pin am Revers – mit passender Weltall-Motiv-Krawatte.
Foto von SEBASTIAN GABSCH

Mirko Buchmann wartet auf die Star Trek-Stars. Gestern noch hat er sich im Logistikzentrum um die Bestellungen der Amazon Kunden gekümmert. Heute steht er mit KollegInnen und Fans ganz vorne am roten Teppich. Das Eintreffen von Sir Patrick Stewart alias Captain Picard oder von Jeri Ryan als Seven of Nine will er auf keinen Fall verpassen.

„Ich konnte es zuerst gar nicht glauben, dass ich bei unserer internen Verlosung zwei Karten für die Star Trek: Picard-Premiere in Berlin gewonnen habe“, sagt Mirko. „Das alles war einfach Wahnsinn.“ Mirko ist ein echter Trekkie und kennt alle Filme und Folgen der SciFi-Saga. Im Intranet-Telefonbuch für Amazon MitarbeiterInnen grüßt Mirkos Profilfoto als Mister Spock, zudem ist er Mitglied diverser Star Trek-Mitarbeitergruppen. In den närrischen Tagen rund um Karneval kommt Mirko auch ganz gerne im Spock-Kostüm in die Arbeit. Zur Serienpremiere in Berlin trägt er einen Star Trek-Pin am Revers – mit passender Weltall-Motiv-Krawatte.

Als dann die Stars eintreffen, kommt das Blitzlicht-Gewitter nicht nur von den Profi-Fotografen. Auch Mirko und die anderen Amazon MitarbeiterInnen nutzen die Gelegenheit für Erinnerungsfotos mit den berühmten Schauspielern. Kirsten Knaus-Mewes aus Winsen ist eine von ihnen: „Das war echt der Hammer. Es war ein wunderschöner Abend, den ich niemals vergessen werde!“

Ich konnte es zuerst gar nicht glauben, dass ich bei unserer internen Verlosung zwei Karten für die Star Trek: Picard-Premiere in Berlin gewonnen habe. Das alles war einfach Wahnsinn.
Mirko Buchmann, Amazon Logistikmitarbeiter

Kerstin Leide ist aus Bad Hersfeld nach Berlin gekommen: „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Schon als Kind saß ich in der Küche mit unserem Antennen-Fernseher, um Raumschiff Enterprise zu empfangen." – Nach dem roten Teppich verfolgen die Mitarbeiter vorab die ersten drei Folgen der neuen Star Trek-Serie und erleben im Kinosaal einen Überraschungsbesuch der Schauspieler. Nicole Todt, Amazon Bad Hersfeld: „Dass Sir Patrick Stewart und seine Kollegen auch zu uns kamen, war für mich wie 'die Kirsche auf der Sahnetorte'." Marco Metzner, Amazon Brieselang: „Ich bin froh, dass ich dabei sein durfte und die ersten drei Episoden am Stück sehen konnte. Das hat viele neidisch gemacht, gerade in meinem Freundes- und Familienkreis.“

„Das war total super und sehr spannend“, mehr will Star Trek-Fan Mirko nicht verraten. Nachdem die Enterprise wieder in die unendlichen Weiten des Weltalls entschwunden ist, nehmen einige der Amazon MitarbeiterInnen die Gelegenheit wahr, Berlin zu erkunden, bevor sie die Heimreise antreten.

Die Amazon Original Serie Star Trek: Picard erscheint am 24. Januar bei Amazon Prime Video.

Berlin-Premiere der neuen Amazon Original Serie STAR TREK: PICARD