Erfinden und Vereinfachen! Das ist eines der Amazon Leadership-Prinzipien, das besonders im Bereich Innovationen und künstliche Intelligenz Anklang findet. Mit dem Amazon Research Award bringen wir Institutionen und einzelne Projekte, die genau in diesem Bereich forschen, weiter voran.

Doch was genau ist eigentlich künstliche Intelligenz? Was umfasst sie? Und wie genau kann sie Dinge vereinfachen? Zunächst einmal ist das Forschungsgebiet der künstlichen Intelligenz ein sehr breites Feld. Es handelt sich keineswegs nur um die Entwicklung eines Roboters, der uns unliebsame Hausarbeit abnimmt. Es geht vielmehr um den technologischen Fortschritt in Bereichen wie Sprachtechnologie, Datenschutz und -sicherheit, Robotik, maschinellem Lernen oder Computer Vision. Mit Hilfe dieser Technologien kann zum Beispiel schon jetzt der Frischegrad von Obst und Gemüse ermittelt werden oder maschinelle Übersetzungen verbessert werden.

Um den Weg für solche technischen Fortschritte zu ebnen, aber auch um Innovationen und die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen auszubauen, hat Amazon im Jahr 2015 den „Amazon Research Award“ ins Leben gerufen. In elf Kategorien werden Projekte in zukunftsweisenden Forschungsfeldern ausgezeichnet.

Bei der dritten offenen Ausschreibung im Herbst 2017 nahmen über 800 Forschungsgruppen, Universitäten und wissenschaftliche Einrichtungen aus Nordamerika und Europa teil. Zu den Gewinnern zählen 49 wissenschaftliche Gruppen von 28 Institutionen. Amazon zeichnet diese Forschungsprojekte mit insgesamt 3,7 Millionen US-Dollar aus. Auch die Ausbildung für Studenten, die Einstellung von Doktoranden und die flexible Einsetzung der Forscher in der Industrie werden durch die Mittel vereinfacht.

Ich schätze diese Interaktionen mit Unternehmen wie Amazon, weil sie uns Feedback aus der Industrie sowie Informationen zu Industrieproblemen geben und die Anwendbarkeit unserer Forschung bewerten.
Cordelia Schmid, Forschungsdirektorin des französischen Instituts Inria

Die Ergebnisse der geförderten Projekte werden sowohl in Form von wissenschaftlichen Publikationen als auch von Open-Source-Beiträgen öffentlich zugänglich gemacht. Hier erfahren Sie mehr über den Amazon Research Award, die Gewinner und deren Projekte.