Aufklärung ist wichtig: Vor allem, wenn es um die Gesundheit geht. Im Rahmen der Aktion „Movember“ (ein Kunstwort aus moustache/Schnurrbart und November) gegen Prostatakrebs hat sich Lennart nicht nur einen Schnurrbart stehen lassen, um ein Zeichen zu setzen.

Zusammen mit Kumpel Human hat er im Logistikzentrum Dortmund eine Aufklärungsaktion für seine Kollegen gestartet. Dass eine frühe Diagnose Leben retten kann, weiß Lennart aus eigenen Erfahrungen: In seiner Familie trat Prostatakrebs auf. Er wurde rechtzeitig erkannt und konnte geheilt werden.

Im November wurde mit Aushängen, Postern und auf Bildschirmen in Dortmund über die Vorsorgemöglichkeiten informiert. Zusätzlich gab es Überraschungen, Gewinnspiele und jede Menge Männer mit Bärten: „Dass man sich für die Aktion Schnurrbärte wachsen lässt, hat bei uns für viel Spaß gesorgt“, sagt Lennart. Bei ihm ist er mittlerweile wieder ab: „Meine Freundin war ganz froh darüber und mein Style ist der Schnurrbart auch nicht so ganz.“