Forschung & Entwicklung

Walnut Echo_forschung-entwicklung_Frenchie_.jpg

Where the magic happens

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. Das haben die Wissenschaftler vom Amazon Forschungszentrum in Tübingen im November 2019 hautnah miterlebt. Aus einer Veranstaltung für andere Forscher und Studenten wurde ein Open-House-Event. Aus 70 wurden 200 Gäste. Und aus einer Idee wurde eine neue Abteilung: das „Lablet“ – es ergänzt die KI-Forschung von Amazon in Tübingen mit einem neuen Ansatz.

Die meistgestellten Fragen zu Amazon in Tübingen

Deutschlandweit hat das Cyber-Valley noch nicht den Bekanntheitsstatus seines Namensgebers, des berühmten Silicon-Valleys, erreicht. In der Region Stuttgart-Tübingen wird das Technologiezentrum für Künstliche Intelligenz (KI) aber seit längerem viel diskutiert. Im Folgenden wollen wir zu den meistgestellten Fragen der Bürgerinnen und Bürger noch einmal Stellung beziehen.

Ideales Ökosystem für Spitzenforschung

2017 schloss Amazon sich der Cyber Valley-Initiative in Tübingen an, einem Forschungsverbund auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, zu dem neben anderen Partnern aus der Industrie auch das Max-Planck-Institut und die Universitäten Tübingen und Stuttgart gehören. Rund 25 Amazon Mitarbeiter forschen seitdem in der Universitätsstadt im Neckartal.

Berlins Bürgermeister Michael Müller zu Besuch bei Amazon

Am 21. August 2019 empfing Amazon in Berlin hohen Besuch: der Regierende Bürgermeister Michael Müller kam mit einer Delegation ins 2013 eröffnete Forschungs- und Entwicklungszentrum in Berlin-Mitte.

Kooperation mit Institut für Digital Engineering: Studenten feilen an Amazon-Software zur Datenanalyse

In ihrer täglichen Arbeit folgen die Mitarbeiter von Amazon sogenannten Leadership-Prinzipien. Sie sind der Strang, an dem man bei Amazon gemeinsam zieht. Eines der Prinzipien lautet: „Invent and Simplify“ – also erfinden und vereinfachen.

Wie Alexa Deutsch lernt

Allein der Befehl ‚Alexa, sprich Deutsch‘ reichte nicht, um der Sprachassistentin beizubringen, Deutsch zu sprechen. Ein Entwicklungsteam in Aachen beschäftigte sich gut ein Jahr mit den Besonderheiten der deutschen Sprache.

Die Frauen hinter Alexa

Wir stellen Ihnen heute sieben Frauen vor, die sich mit einer der schwierigsten Herausforderungen der Technik beschäftigen.

Bildoptimierung made in Tübingen

Reduzierte Bildgröße bei gleichbleibender Qualität – Eine schwierige Aufgabe, der sich Mitarbeiter des Amazon Entwicklungszentrums in Tübingen gestellt haben.

Amazon präsentiert re:MARS, eine neue Veranstaltung zu verschiedenen KI-Themen

Führungskräfte und Vordenker treffen sich zu Lernsessions , mit visionären Gesprächen, interaktiven Workshops, Round-Tables zu Tech-Themen, praktischen Demos und vieles mehr.

Über Marathons und Künstliche Intelligenz

Wir stellen Ralf Herbrich, Director of Machine Learning bei Amazon, vor. Im Interview stand er uns Rede und Antwort: Von seinem Lieblingswort, über die wichtigste Erfindung der Welt bis hin zu seiner letzten Amazon Bestellung.
Next Page
Zustellung läuft
Heiße Neuigkeiten und spannende Einblicke von Amazon – alle paar Wochen direkt in Ihren Posteingang.
Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen