Christopher ist ausgebildeter DLRG-Trainer und Ersthelfer bei Amazon.

Christopher weiß, wie Erste Hilfe geht und wie wichtig sie ist: Der 33-Jährige ist einer unserer Ersthelfer im Logistikzentrum Rheinberg und engagiert sich privat in einer lokalen DLRG-Gruppe. Vor gar nicht allzu langer Zeit hat er ein Menschenleben gerettet.

Eigentlich war Christopher an einem heißen Sommertag zum Angeln an den See gekommen. Da wurde er auf einen Mann aufmerksam: „Er fasste sich an beide Beine und ging dann wie ein Stein unter." Als DLRG-Trainer und vertraut mit Anzeichen des Ertrinkens, zögerte Christopher nicht lange und sprang ins Wasser. Erst in 3,5 m Tiefe fand er den leblosen Mann, zog ihn an Land und belebte ihn wieder. Die Bergung habe ihn selbst körperlich an die Grenze gebracht. Christopher konnte damit aber das Leben eines jungen Familienvaters retten: „Er wollte sich nach dem Joggen im See abkühlen, bekam Krämpfe in beiden Beinen und Panik", erinnert er sich.

Normalerweise leitet Christopher Kinderschwimmkurse für die DLRG. Seit über drei Jahren ist er dort ehrenamtlicher Trainer, ungefähr genauso lange ist er bei Amazon. Im so genannten Outbound Dock, wo die Pakete in die Lkws verladen werden, arbeitet Christopher meistens an den Paketrutschen. „Ich mag meinen Job. Ehrlich gesagt, gefällt er mir viel besser als mein voriger. Da war ich viel unterwegs. Ehrenamtlich bei der DLRG zu sein, wäre da gar nicht gegangen."