Amazon Web Services (AWS) ist in ein neues Büro im „Icon Tower“ am Wiener Hauptbahnhof eingezogen. Rund eineinhalb Jahre nach der Österreich- Expansion ist wieder „Day 1“ für das Wiener AWS-Team.

„Es ist großartig, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern die digitale Transformation voranzutreiben. Die Eröffnung des neuen Büros bestätigt die wachsende Bedeutung des Standortes Österreich und ist ein Resultat der steigenden Nachfrage österreichischer Unternehmen nach Cloud-Technologien“, freut sich Jochen Walter, Country Lead Austria bei AWS.

Die Vergrößerung der Bürofläche spiegelt außerdem das Wachstum unseres lokalen Teams in allen Bereichen wider: Vertrieb, Partnermanagement und technische Expertise. „Seit dem Start im Frühjahr 2020 hat sich einiges getan – ich war von Anfang an dabei und es war schön zu sehen, wie schnell wir ein Team geworden sind und voller Tatendrang die Kunden in Österreich auf ihrem Weg in die AWS-Cloud unterstützen“, so Sebastian Eckler, Head of Small and Medium Businesses bei AWS.

AWS unterstützt österreichische Unternehmen bei der Umstellung auf Cloud-Technologien und bei der Weiterentwicklung ihres Geschäfts. Die Nutzung von Cloud-Technologien nimmt in allen Branchen und Segmenten zu. Zu unseren Neukunden zählen unter anderem: Erste Digital, Raiffeisen Bank International, Palmers, Runtastic, Global Rockstar, Österreichischer Rundfunkservice (ORS Group), Krone Multimedia GmbH, Frauscher Sensonic, Apilayer, Bikemap, Bitpanda, Celantur, Merkeleon, Platogo Interactive Entertainment GmbH, Trans Austria Gasleitung GmbH, Aurena und die Internationale Biathlon Union. Diese Unternehmen profitieren von mehr als 200 AWS-Services und unserem globalen Netzwerk mit 25 Regionen und 81 Verfügbarkeitszonen.

Das neue Büro in Wien ist ein Ort, an dem sich Mitarbeiter:innen, Partner und Kunden wohlfühlen sollen und an dem sie konzentriert mit Motivation und Inspiration an neuen Projekten und innovativen Ideen arbeiten können.

Die digitale Transformation begleiten

Ein Highlight unseres neuen Büros ist der Schulungsbereich. Wir stellen immer wieder fest, dass der Fachkräftemangel eine Herausforderung für alle Branchen ist, ob im kommerziellen oder öffentlichen Sektor. Dieser Schulungsbereich wird AWS und Partnern zur Verfügung stehen, um gefragte Kurse für Cloud-Expert:innen und solche, die es werden wollen, anzubieten. „Mit dem größeren Büro und einem eigenen Bereich für Trainings können wir unsere Kunden und das Partnernetzwerk künftig noch besser unterstützen“, so Agnes Balazs, Senior Client Executive - Public Sector Austria bei AWS. „Digitalisierung wird in den nächsten Jahren noch stärker als jetzt zum entscheidenden Erfolgsfaktor für Unternehmen und den öffentlichen Sektor werden. Wir sehen uns als wichtigen Begleiter der digitalen Transformation in Österreich.“.

Mit Programmen wie Amazon Future Engineer, bei dem wir der jungen Generation den Zugang zu Informatikbildung erleichtern, setzen wir genau da an, wo die Unterstützung in der digitalen Bildung am meisten benötigt wird – beispielsweise bei benachteiligten Kindern und Jugendlichen.

Um den wachsenden Bedarf an digital qualifizierten Talenten zu decken, haben wir den AWS Skill Builder eingeführt, ein neues digitales Lernangebot, bei dem Interessierte schnell und einfach auf über 500 kostenlose On-Demand-Kurse online zugreifen können.

Wir hören nicht auf zu wachsen und haben aktuell mehrere offene Stellen in verschiedenen Teams. Mehr dazu hier: https://bit.ly/3Dqq9zq