Amazon gemeinsam

20171107_HourOfCode_hero.jpg
Foto von Margaret Nicosia

Großes Ziel vor Augen: Medienkompetenz für alle

Mit der Unterstützung von digital.engagiert baut ein Team des gemeinnützigen Recherchezentrums Correctiv eine Lernplattform für interessierte Bürger. Im Doppelgespräch sprechen David Schraven, Geschäftsführer von Correctiv, und Markus Kreßler, Gründer von Kiron Open Higher Education, über das Projekt.

Mit Racketmind zum olympischen Gold

Der Deutsche Badmintonverband und der Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen nutzen für die sportliche Bildung die Digitalisierung und treiben digitale Sportprojekte voran. Darunter auch Racketmind. Um bei der Umsetzung noch schneller voranzukommen, haben sich die Verbände bei digital.engagiert beworben.

Rettung per Brille: Wie VR hilft, Leben zu retten

„Ausbildung mit Virtueller Realität (VR)“ heißt das Projekt des DRK Herford. Mit Hilfe der VR-Brillen können die ehrenamtlichen Rettungssanitäter virtuell in verschiedene Übungsszenarien eintauchen.

Wenn Träume wahr werden

Der 8-jährige Rayan ist sichtlich nervös. Bald schon ist das Eis gebrochen und die Freude unbeschreiblich groß: Sie sind in Disneyland Paris und Rayan darf Goofy, seine Lieblings-Disneyfigur, umarmen. Für den schwerkranken Jungen, der viel Zeit im Krankenhaus verbringen musste, ging dieser lang ersehnte Wunsch endlich in Erfüllung.

Amazon unterstützt den Kampf gegen Blutkrebs bei Kindern

Weltweit erhalten 300.000 Kinder und Jugendliche jedes Jahr die Diagnose Krebs. Von heute auf morgen verändert sich das Leben der ganzen Familie von Grund auf. Deshalb will Amazon mit der Kampagne „Amazon Goes Gold“ auf das Schicksal der erkrankten Kinder und ihrer Familien aufmerksam machen.

Amazon & Stifterverband als Partner der ZEIT Konferenz

Was schätzen wir an unserem Leben? Wissen wir eigentlich, was wir wollen? Und wissen wir, was wir nachfolgenden Generationen gern mit auf den Weg geben würden? Was ist uns dabei wichtig? Diesen und weiteren Fragen geht die ZEIT Vermächtnisstudie auf den Grund.

Die unbekannte Seite von Amazon

„Die unbekannte Seite von Amazon“ titelte eine große Regionalzeitung zu einer Spendenaktion von Amazon zum Schulstart für bedürftige Kinder: Denn viele unserer Hilfsprogramme laufen ohne Aufsehen, dafür kontinuierlich.

Hackathons für eine bessere Gesellschaft

Die beiden Berliner Initiativen Junge Tüftler und be.able entwickeln im Rahmen der Förderinitiative digital.engagiert ein Workshop-Format für Kinder und Jugendliche. Als Programmierer, Entwickler, Kreative arbeiten die Kids und Teens während sogenannter Hacky Days (altersgerechte Hackathons) an Prototypen, die Menschen mit körperlicher Behinderung helfen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Das Motto der Berliner Initiativen: „Für ein besseres Wir im Kiez!“

„Es fängt mit Lesen an“

Mithilfe von Büchern können wir schnell in andere Welten eintauchen. Doch für drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland gehört das (Vor)Lesen nicht zum Alltag. Die Stiftung Lesen engagiert sich für die Leseförderung in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen.

Das Smartphone als Weg aus der Isolation

Vielen Senioren kommt das Smartphone oft sehr kompliziert vor und sie begleitet die Angst, etwas falsch zu machen. Man könnte versehentlich alle Fotos oder sogar das Internet löschen. Vor allem ältere Menschen ohne jüngere Angehörige haben oft niemanden, der ihnen die Nutzung des Geräts erklären kann.
Next Page
Zustellung läuft
Entdecken Sie die Welt von Amazon – direkt in Ihrem E-Mail-Postfach
Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen