Amazon übernimmt gesellschaftliche Verantwortung, indem wir der Gesellschaft zur Verfügung stellen, was uns als Unternehmen ausmacht. Denn wir sind überzeugt: so können wir am meisten bewirken. Wir fördern das soziale Engagement der Mitarbeiter und verwenden unsere Expertise und Services, um soziale Zwecke zu unterstützen.

Auch 2018 haben wir dort geholfen, wo Hilfe nötig war – mit Sach- und Geldspenden sowie ehrenamtlichem Engagement. Rund 400 Mal haben unsere Standorte lokale Organisationen vor Ort unterstützt: von Bildungsinitiativen bis hin zu Einrichtungen für Kinder und Senioren über Tierheime und Sportvereine. Mehr als 1.700 Stunden haben über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allein in Berlin und München geleistet, um zu helfen.

Wir setzen unsere technologische Expertise ein, damit die Zivilgesellschaft von der Digitalisierung profitiert. Im Rahmen der Förderinitiative „digital.engagiert“, von Stifterverband und Amazon, erhielten 15 TeilnehmerInnen 2018 ein halbes Jahr lang persönliches Coaching von Experten und Unterstützung im Wert von 150.000 Euro. Auch im Jahr 2019 geht das Programm weiter – dieses Mal mit einem Fokus auf zivilgesellschaftliche Digitalisierungsprojekte für die Bildungsarbeit.

Mit AmazonSmile öffnen wir sozialen Organisationen den Zugang zu Millionen hilfsbereiter Kunden. Kunden können selbst bestimmen, welcher Organisation Amazon bei jedem Einkauf 0,5 Prozent der Einkaufssumme gutschreibt. Seit dem Start 2016 haben wir auf diesem Weg bereits über 3 Millionen Euro an 15.000 teilnehmende Organisationen in Deutschland und Österreich weitergegeben – weltweit seit 2013 mehr als 100 Millionen US Dollar.

Amazon unterstützt gemeinnützige Arbeit auch, indem wir Hilfsorganisationen Lagerüberbestande zugutekommen lassen, beispielsweise durch die Online-Plattform innatura gGmbH. Mehr als 1.000 soziale Einrichtungen haben durch innatura in den letzten fünf Jahren Amazon Spenden erhalten, rund 450.000 bedürftige Menschen haben davon profitiert. Außerdem arbeitet Amazon mit Tafeln in ganz Deutschland zusammen. So übergab Amazon lokalen Tafeln im Jahr 2018 über 700.000 Produkte und Großpackungen, die über die lokalen Ausgabestellen an Menschen verteilt wurden, die darauf angewiesen sind.