Als Ines Spanier die Idee hatte, mit einer B2C-Produkterweiterung in den Online-Handel bei Amazon einzusteigen, war die Agraringenieurin schon lange Jahre im Offline-Vertrieb in einem traditionellen Business in der landwirtschaftlichen Branche tätig. Erfolgreich setzte sie ihren Plan in die Tat um und gründete anschließend ihre eigene Firma. Doch wie hat es die clevere Geschäftsfrau geschafft, ein analoges Geschäftsmodell zukunftssicher digital auszubauen? Und wie gelingt es ihr, die Zielgruppe überzeugend online abzuholen? Diese Fragen und noch viele mehr beantwortet Euch Ines Spanier von Spanier Tex im Gespräch mit Jan Bechler als Gast bei „Unternehmer:innen der Zukunft“.

Alle 14 Tage erscheint eine neue Folge von „Unternehmer:innen der Zukunft“ mit einer Länge von ungefähr dreißig Minuten. Zu finden ist der Podcast rund um den Amazon Marketplace auf allen gängigen Streamingdiensten von Spotify über Apple bis Deezer, Google und Amazon Music.

Vom klassischen Offline-Vertrieb zum erfolgreichen Online-Handel

Als ehemalige Geschäftsführerin von Farmtex begann der Tag von Ines Spanier früh – schon um sechs Uhr morgens führte sie die ersten Telefonate mit Kund:innen aus der Landwirtschaft. Denn das Kerngeschäft des klassisch aufgestellten Unternehmens bestand viele Jahre aus einem reinen B2B-Business. Ines Spanier ging mit Farmtex neue Wege: Die findige Geschäftsfrau schaffte mit einer Geschäftserweiterung um B2C-Produkte den erfolgreichen Einstieg in den E-Commerce auf dem Marketplace.

Seit 2020 startet Ines Spanier mit ihrer eigenen Firma Spanier Tex durch. Die Unternehmerin weiß wie wichtig es ist, den Vertrieb mehrgleisig aufzustellen, um mehr Zukunftssicherheit zu erlangen: „Die Generation derer, die den Einkauf tätigen, wechselt jetzt in den Betrieben. Die jungen Leute sind online-affin. Sie wollen online bestellen und Vergleiche anstellen.” Auf Quickstart Online, dem kostenfreien Wissensportal rund um das Thema E-Commerce, gibt Ines Spanier ihr Wissen weiter. In dem Onlinekurs “Von Offline zu Online” zeigt die Unternehmerin, wie Händler:innen ihren stationären Handel zukunftssicher durch Onlinehandel erweitern können, um mehr Kund:innen und Umsatz zu erreichen. Ihr Rat für alle, die auf dem Amazon Marketplace einsteigen: ”Recherche ist wichtig, ein Plan ist wichtig und dann einfach machen.”

Welche weiteren Tipps & Tricks Ines Spanier für Newcomer hat? Das und vieles mehr hört Ihr in dieser Folge des Podcasts.

Wir beantworten Eure Fragen zum Amazon Marketplace – jetzt mitmachen!

Am 14. Juli 2021 steht Euch Dr. Markus Schöberl, Director Seller Services Germany bei Amazon, im Podcast „Unternehmer:innen der Zukunft“ Rede und Antwort zu allen Fragen rund um den Marketplace. Was wolltet Ihr schon immer einmal wissen? Bis zum 20. Juni könnt Ihr uns Eure Fragen als Text- oder Sprachnachricht an die E-Mailadresse unternehmerinnenderzukunft@amazon.de zusenden.