Wie wir mit unseren Lieferpartnern zusammenarbeiten

Daniel Amirzada ist selbstständiger Unternehmer und Amazon Lieferpartner. Für die letzte Meile arbeiten wir oft mit regionalen Partnern wie Daniel zusammen. 36 Fahrer sind bei ihm in Einsatz, um die Amazon Bestellungen auszuliefern. „Als Lieferpartner muss man sich zu fairen und ordnungsgemäßen Arbeitsbedingungen verpflichten. Dazu finden regelmäßige Überprüfungen durch Amazon statt“, sagt Daniel.

Amazons erster Windpark in Europa liefert erneuerbare Energie

Amazon hat im schwedischen Bäckhammar seinen ersten Windpark in Europa in Betrieb genommen – als ersten Windpark außerhalb der Vereinigten Staaten. Weitere Energieprojekte sollen noch in 2020 damit beginnen, die europäischen Stromnetze mit erneuerbarer Energie zu versorgen.

Wir investieren in Unternehmen für nachhaltige Technologien

Amazons Climate Pledge Fund investiert 2 Milliarden US-Dollar in visionäre Unternehmen auf der ganzen Welt und in verschiedenen Branchen.
Jobstart trotz Corona
Hier schafft Amazon auch jetzt Arbeitsplätze.
Weiterlesen

Wir geben alles für unser Klimaschutzversprechen: bis 2040 CO2-neutral

Der Klimawandel beschleunigt sich – und damit unsere Mission, zur Verlangsamung der Krise beizutragen

Ein Zahlenmeer für Nachhaltigkeit – zugänglich für alle

Die Amazon Sustainability Data Initiative schafft einheitliche Ausgangsbedingungen. So erlangen Forscher in einem noch nie dagewesenen Ausmaß Zugang zu riesigen Datensätzen.

Unser Ziel: keine Produkte entsorgen

Der Umgang mit Retouren ist eine Herausforderung, nicht nur für Amazon, sondern für alle Händler – ob online oder im Geschäft vor Ort. Unser Ansatz ist der Aufbau eines umfassenden Kreislaufwirtschaftsprogramms mit dem Ziel, Retouren insgesamt zu reduzieren, Produkte wiederzuverwenden und weiterzuverkaufen und so wenig wie möglich davon zu entsorgen.

Frischer Wind in Irland: neuer Windpark für erneuerbare Energien

Amazon hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 zu 100% erneuerbare Energien zu nutzen. Ein neuer Windpark in Irland ist Teil dieses ambitionierten Projekts.

Amazon unterstützt Städte im Kampf gegen Klima-Folgen

Amazon unterstützt mit 3,75 Millionen Euro das Urban-Greening-Programm der Umweltschutzorganisation The Nature Conservancy (TNC), um Städte widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen. Der Auftakt erfolgt in Berlin im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Mercedes-Benz schließt sich dem Climate Pledge an und liefert mehr als 1.800 Elektrofahrzeuge für die Amazon Lieferflotte in Europa

Die beauftragten Elektrofahrzeuge werden ab 2020 für Kundenlieferungen eingesetzt und tragen dazu bei, Tausende von Tonnen Kohlenstoff einzusparen. Der Climate Pledge, der von Amazon und Global Optimism mitbegründet wurde, ist eine Selbstverpflichtung, bis 2040, zehn Jahre vor der Zielmarke des Pariser Klimaschutzabkommens, CO2-neutral zu sein.

The Future We Choose

Die Architekten des Pariser Klimaabkommens und Mitbegründer des „Climate Pledge“ sprachen vor dem Tag der Erde mit uns über ihr neues Buch. In diesem skizzieren sie Veränderungen, die wir alle zur Bewältigung der Klimakrise vornehmen können und die in einer Welt, die von der Corona-Pandemie betroffen ist, besonders relevant sind.

5 Fragen an Amazon Fahrer Erdal

Erdal ist 27 Jahre alt, kommt aus Kassel und ist Fahrer bei einem Amazon Lieferpartner, der PrimeXpress GmbH. Er liefert seit Mai 2020 Bestellungen an Amazon Kundinnen und Kunden aus. Zuvor hat er in der Gastronomie gearbeitet. Wir haben ihm ein paar Fragen zu seinem Job gestellt.

Unsere Pyjama-Challenge: 50.000 Euro für krebskranke Kinder

Es ist ein interner Wettbewerb für unsere Logistikstandorte: Bei unserer Pyjama-Challenge geht es um die gute Sache und um insgesamt 50.000 Euro an Spendengeldern an Einrichtungen für krebskranke Kinder: Die Gewinner entscheiden, welche Organisationen mit den Spenden gefördert werden. Der Wettbewerb ist einer von vielen Aktionen innerhalb von Amazon Goes Gold. Mit der Initiative unterstützen wir weltweit im Kampf gegen Krebs bei Kindern.

Was hat Apfelessen mit Mathematik zu tun?

Wer etwas über die Forschung zur Künstlichen Intelligenz (KI) erfahren möchte, merkt schnell, wie komplex das Thema ist. Für die Amazon Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Tübingen sind diese Begriffe Alltag. Einer von ihnen ist Dominik Janzing. Wir wollten von dem 53-Jährigen wissen, wie er aus der akademischen Forschung zu Amazon gekommen ist und ob er sein Forschungsgebiet „Kausalität“ auch so erklären kann, dass Laien es verstehen.

Faktencheck: Wie groß ist Amazon?

Natürlich ist Amazon ein großes Unternehmen. Aber wir sind auf sehr großen, wettbewerbsintensiven und stark fragmentierten globalen Märkten unterwegs. Tatsächlich gibt es in jedem Land, in dem wir präsent sind, Mitbewerber im Handelsbereich, die größer sind.

Amazon Goes Gold: Wie wir in Schlafanzügen ein Zeichen für krebskranke Kinder setzen

Mehr als 300.000 Kinder erkranken jährlich an Krebs. Für die meisten bedeutet das lange Krankhausaufenthalte. An unserem jährlichen Pyjama-Tag im September möchten wir ein Zeichen der Solidarität für Kinder setzen, die während der Therapie oft Jahre in Schlafanzügen verbringen müssen. Tausende von Amazon Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten deshalb an diesem Aktionstag in Pyjamas.
Zustellung läuft
Entdecken Sie die Welt von Amazon - direkt in Ihrem E-Mail-Postfach
Weiterlesen
Zustellung läuft
Heiße Neuigkeiten und spannende Einblicke von Amazon – alle paar Wochen direkt in Ihren Posteingang.
Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen