Wie innovative Technologien für sicherere Arbeitsplätze in der Logistik sorgen

Amazon auf den „Digital Logistics Days 2021“: Dort diskutierte unser Regionaldirektor Armin Cossmann mit Branchenvertretern über den Wandel in der Logistik. Sein Fazit: „Neue Technologien schaffen nicht nur neue Arbeitswelten, sie sorgen auch für ein sicheres Arbeitsumfeld.“

Eine „Sause“ für die Umwelt: Die nachhaltige Seifenbrause gibt es jetzt im Amazon „Die Höhle der Löwen“ Store

Nachhaltig und komfortabel zugleich? Das ist für viele ein Widerspruch, denn oft wird Nachhaltigkeit mit Verzicht assoziiert. Die Gründer Moritz Simsch und Sebastian Jung möchten beweisen, dass ein nachhaltigeres Leben möglich ist, ohne auf Komfort verzichten zu müssen: mit ihrer veganen Schaumseife „Sause – Die Seifenbrause“.

Wie Kund:innen ihre Verkäufe bei Amazon selbst auswählen können

Amazon steht für niedrige Preise und schnellen, kostenlosen Versand bei einer großen Auswahl an Produkten. Diese Vorteile sind ein wichtiger Grund dafür, dass Kund:innen immer wieder bei Amazon bestellen. Unabhängige Verkaufspartner:innen, die unser Kundenversprechen teilen, bauen mit dem Verkauf über Amazon erfolgreiche Unternehmen auf. Wir von Amazon freuen uns über ihren Erfolg.
E-Commerce für kleine Läden
So klappt der Onlinehandel.
Weiterlesen

Aus Bayern in die (digitale) Welt: Amazon ist BayFiD-Partner

Mehr weibliche Talente dazu ermutigen, beruflich die digitale Zukunft mitzugestalten – das ist das Ziel der Initiative Bayerns Frauen in Digitalberufen, kurz: BayFiD. Auch Amazon ist dabei und unterstützt die aktuell 100 Teilnehmerinnen zwischen 18 und 30 Jahren bei der Berufsorientierung und Karriereentwicklung. Als Pate der Initiative lud Klaus Bürg, Area Leader DACH von Amazon Web Services (AWS), jetzt zum Besuch einer virtuellen „Innovationsschmiede“ ein.

Jens Wasel im #UdZ Podcast: „Am Anfang haben wir Sonnenbrillen und Glühbirnen verkauft.“

Jens Wasel wird sie nicht vergessen: die Euphorie, als er aus seinem Studentenzimmer die ersten online verkauften Produkte für den Versand verpackte. Aber wie wird man vom Studenten mit zehn verkauften Produkten am Tag zu einem der größten Verkaufspartner beim Amazon Marketplace? Diesen und vielen weiteren Fragen hat sich Jens Wasel von KW-Commerce im Gespräch mit Jan Bechler gestellt.

Wie digitales Lernen die Arbeit für unsere Mitarbeiter:innen leichter macht

Arbeiten und Lernen zusammenbringen – Genau das ist der Job von Stefan Hölter bei Amazon. Digitalisierung spielt dabei eine immer größere Rolle: Mit spezieller Schulungssoftware und In-App-Trainings können wir besser auf Kolleg:innen eingehen und die Infos genau dann zur Verfügung stellen, wenn sie unsere Mitarbeiter:innen benötigen.

Vorhang auf! Wie wir unsere lokalen Verkaufspartner:innen jetzt noch sichtbarer machen

Stillstand ist für uns keine Option. Darum arbeiten wir bei Amazon laufend daran, das Einkaufserlebnis für unsere Kund:innen aber auch die Zusammenarbeit mit unseren Verkaufspartner:innen weiter zu verbessern. Mit Amazon Kleine Unternehmen haben wir beides unter einen Hut gebracht: Kund:innen können in eigenen Kategorien gezielt Produkte von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) aus ihrer Region entdecken.

Mit Alexa unterwegs im smarten Van

Ob am Strand, in den Bergen oder auf dem Campingplatz: Zuhause ist für Camping- und Technikfan Constantin Renke überall und sein Heim hat er gern immer dabei. Muss man unterwegs auf Komfort verzichten? Überhaupt nicht! Constantin Renke hat sich einen smarten Campervan gebaut – und Alexa mit an Bord geholt, um die Geräte ganz unkompliziert per Stimme oder App zu steuern.

Neue Karrierechancen: Amazon schafft dieses Jahr 5.000 neue Jobs in Deutschland

Amazon plant auch in Deutschland in diesem Jahr 5.000 neue Stellen zu schaffen und ruft insbesondere Menschen zur Bewerbung auf, deren Job durch die Krise in Gefahr ist. Gesucht werden Mitarbeiter:innen für die Kommissionierung und den Versand von Waren, das Marketing, das Finanzwesen oder die Forschung an Zukunftstechnologien.

Wer ist hier die Bossin?

Katren Sweetat leitet ihren eigenen Lieferbetrieb und ist „Bossin“ für 30 Fahrer:innen. Ihr Team stellt für Amazon in Bad Oldesloe die Pakete zu. Die zierliche, nur 1,52 m große Frau wird anfangs oft unterschätzt. „Manchmal werde ich gefragt, wo der Boss ist“, schmunzelt Katren. Als Frau in dieser Branche muss man sich den Respekt verschaffen: selbstbewusst und nicht emotional auftreten. Mit Vorurteilen hat sie gelernt, umzugehen und auch damit, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Hier schreibt sie, wie.

Wie wir mit unseren Lieferpartnern zusammenarbeiten

Daniel Amirzada ist selbstständiger Unternehmer und Amazon Lieferpartner. Für die letzte Meile arbeiten wir oft mit regionalen Partnern wie Daniel zusammen. 36 Fahrer sind bei ihm in Einsatz, um die Amazon Bestellungen auszuliefern. „Als Lieferpartner muss man sich zu fairen und ordnungsgemäßen Arbeitsbedingungen verpflichten. Dazu finden regelmäßige Überprüfungen durch Amazon statt“, sagt Daniel.

Tour de Amazon: Auf virtueller Tour live durchs Logistikzentrum

„Mit der Arbeit in den Amazon Logistikzentren verhält es sich wie mit einem Ufo." Das sagt Ralf Kleber, Country Manager Amazon.de. „Fast jeder hat eine Vorstellung davon, aber die wenigsten dürften je eines gesehen haben.“ Die gute Nachricht: Auch in Pandemiezeiten ermöglichen wir unseren Kund:innen und allen anderen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen von Amazon: mit den neuen, kostenlosen virtuellen Live-Touren.

Für eine grüne Zustellung in Düsseldorf

Bis 2030 werden wir weltweit die Hälfte unserer Lieferungen CO2-neutral zustellen, bis 2040 alle. Für die grüne Zustellung kooperieren wir deshalb eng mit Partnern und Kommunen. In Düsseldorf haben wir nun gemeinsam mit den dortigen Stadtwerken den ersten gewerblich genutzten Ladepark der Landeshauptstadt in Betrieb genommen. E-Lieferfahrzeuge können dort nun künftig rund um die Uhr mit Ökostrom betankt werden.

Amazon wird größter betrieblicher Abnehmer von erneuerbaren Energien

26 neue Großprojekte für Wind und Solarenergie in Australien, Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden, Südafrika, den USA und dem Vereinigten Königreich erhöhen die Zahl von Amazons Erneuerbare-Energien-Projekten auf 127. Amazons bisherige Gesamtinvestitionen in erneuerbare Energien werden eine Stromerzeugungskapazität von 6,5 Gigawatt (GW) bereitstellen.

Neu im Amazon Store „Die Höhle der Löwen“: Insektenpasta für nachhaltige Gourmet-Zungen

Beneto Foods ist ein kleines Start-up, das groß denkt: Um die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung sicherzustellen, braucht es Proteinquellen, die nachhaltiger angebaut werden können als andere tierische Proteine. Die Gründerin Lara Schuhwerk setzt auf Insekten und überzeugte die Jury der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ von ihrer Pasta aus Grillenmehl.
Zustellung läuft
Entdecken Sie die Welt von Amazon - direkt in Ihrem E-Mail-Postfach
Weiterlesen
Zustellung läuft
Heiße Neuigkeiten und spannende Einblicke von Amazon – alle paar Wochen direkt in Ihren Posteingang.
Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen